AUSBAU ZUM HOCHPUNKT
Bild: © VIVAWEST | Tomas Riehle
  • Bild: © VIVAWEST | Tomas Riehle

Neue Landmarke

Als Projekt der Europäischen Kulturhauptstadt RUHR.2010 wurde der denkmalgeschützte Nordsternturm Schacht 2 ab 2009 von der THS ertüchtigt und durch Aufstockung um vier gläserne Etagen zu einem der sieben Hochpunkte im Revier ausgebaut. Ende September 2009 erfolgte der Spatenstich.

Bereits ein knappes Jahr nach Baubeginn konnte im September 2010 Richtfest für den Turmausbau gefeiert werden. Kurz vor Weihnachten wird die 18 Meter große und 23 Tonnen schwere Monumentalskulptur „Herkules von Gelsenkirchen“ des Künstlers Markus Lüpertz als neues Wahrzeichen auf den Erschließungsturm gehoben, über den der Zugang zu den Bestands- und Neubauetagen künftig erfolgt.

Im August 2012 wird die Besucherterrasse in rund 83 Metern Höhe eingeweiht und steht ab jetzt den Parkbesuchern offen. Anfang Oktober 2012 öffnet das „Nordstern Videokunstzentrum“ in den historischen Turmetagen vor der Kulisse der alten Fördermaschinerie mit der ersten Ausstellung „Schichtwechsel“ seine Pforten für die Besucher.

Weitere Bilder

Für Details bitte auf die unten stehenden Bilder klicken.