BESUCHERSERVICE - Führungen - Nordsternturm
FÜHRUNGEN
Der Herkules
  • © Bild: Tomas Riehle

Gut informiert...

„Wandel is immer“: Offene Themenführung im Nordsternturm

Beginn: sonntags, 15 Uhr. Dauer: 1-1,5 Std. Teilnahmegebühr: 6,- €

arrowright32FEBRUAR 2018
Förderturm statt Doppelbock: Fördertechnik und Zechenarchitektur der Nachkriegszeit

arrowright32MÄRZ 2018
An der grünen Kreuzung: Nordstern und die Internationale Bauausstellung Emscher Park

arrowright32APRIL 2018
Die „kleine Schwester“: Nordstern und die Industriearchitekten Fritz Schupp und Martin Kremmer

arrowright32MAI 2018
„Brückenschlag“: Wege, Stege und Brücken im Nordsternpark

arrowright32JUNI 2018
Kumpel bleibt Kumpel: Integration und Dialog

arrowright32JULI 2018
Wohnen im Revier: Ruhrgebietsspezifische Formen des Wohnens

arrowright32AUGUST 2018
Wandel durch Kultur: Der Kunstort Nordstern im Fokus

arrowright32SEPTEMBER 2018
Förderturm statt Doppelbock: Fördertechnik und Zechenarchitektur der Nachkriegszeit

arrowright32OKTOBER 2018
An der grünen Kreuzung: Nordstern und die Internationale Bauausstellung Emscher Park

arrowright32NOVEMBER 2018
Die „kleine Schwester“: Nordstern und die Industriearchitekten Fritz Schupp und Martin Kremmer

arrowright32DEZEMBER 2018
„Brückenschlag“: Wege, Stege und Brücken im Nordsternpark

„Nordstern im Wandel der Geschichte“

Sie erkunden das Gelände rund um das zentrale Gebäudeensemble der Schächte 1 und 2 und erfahren von der Transformation des Standortes nach Stilllegung des Bergwerkes – über die Bundesgartenschau, den Umbau des zentralen Ensembles bis hin zur Ertüchtigung und Aufstockung des historischen Nordsternturms. Die denkmalgeschützte Fördermaschine mit ihrem gewaltigen Elektromotor fasziniert noch heute. Die Führung endet auf der Panoramaplattform des Nordsternturmes in rund 83 Metern Höhe, wo Ihnen unser Gästeführer die umliegenden Landmarken zeigt und erläutert.
Für Gruppen bis max. 20 Personen; Kosten: 85, Euro; Dauer: ca. 1,5 Std.

Kinder-Worshop im Nordsternturm: von Kumpel, Kohle und Grubenlampen

In unserem „Nordsternchen-Workshop“ stellen sich die teilnehmenden Kinder gemeinsam mit unseren Betreuern knifflige Fragen und erfahren so auf spielerische Weise viel Spannendes rund um das Arbeiten und Leben auf und um die ehemalige Zeche Nordstern. Anschließend können die Kinder kreativ werden und die gesammelten Eindrücke bei der Gestaltung einer eigenen Grubenlampe umsetzen. Die Kunstwerke dürfen die Kinder im Anschluss natürlich als Andenken mit nach Hause nehmen.

Für Gruppen bis max. 20 Kinder ab 7 Jahren; Kosten: 85 Euro; Dauer: ca. 1,5 Std.


Gruppenführungen zu Wunschterminen können individuell vereinbart werden.

Information und Anmeldung unter:
Telefon: 0209.35979240 oder per E-Mail : info@nordsternturm.de

Der Zugang ist barrierefrei. Im und auf dem Nordsternturm sind maximal 100 Personen zugelassen.

Größeren Besuchergruppen wird deshalb eine Anmeldung empfohlen.